WERBUNG ~ Der perfekte Leseabend einer Drachenjägerin + DIY Drachenbluttee ~

Tag 4 der ~Iskari~ Blogtour hat begonnen. Ihr konntet bereits viele Informationen sammeln. Habt etwas zu den alten Geschichten von Kozu höchstpersönlich erfahren(Annas Beitrag), den Tagesablauf einer echten Drachenjägerin verfolgen können (Veras Beitrag) und wisst jetzt wie ihr am effektivsten Drachen jagt- ohne sie danach töten zu müssen (Charlines Beitrag).

Heute erfahrt ihr exklusiv das Wohlfühlrezept Nr. 1 einer Iskari – ein perfekter Leseabend!


IMG_20171001_165549_163.jpgWer kennt es nicht. Nach einem langen Arbeitstag als Sklave, Geschichtenerzähler oder Drachenjäger, wünscht man sich nichts sehnlicher als einen entspannten Leseabend, mit seinen liebsten alten Geschichten und kleinen Kuscheldrachen an seiner Seite.
Egal bei welchem Wetter der Tag auch enden mag und egal wie viel Drachenblut an deiner Axt klebt, ein schöner heißer Tee darf dabei nicht fehlen.

Jetzt fragt ihr euch sicher, welches der Lieblingstee einer Iskari ist. Ich verrate es euch. Es ist selbstgemachter Drachenbluttee (~aus nachweislich nicht lebensnotwendigen Teilen eines Drachen!).

Hier die Zutaten, für alle mutigen DrachenjägerInnen :
– 1 TL Drachenblutherzflocken
– 1 Prise getrocknete Drachenschuppen (Vorzugsweise von Kozu, dem ersten Drachen. Es ist eine sehr schwierig zu beschaffene Zutat, aber als geübte Drachenjäger sollte es für euch kein Problem sein. Und es macht das Teeerlebnis -wirklich- unvergesslich!)
– 1 TL getrocknete Namsarablüten (die seltene Wüstenblume, nach der Namsara – das goldene Kind und heiler der Welt –  benannt wurde.)
– Für die süße Note, nach belieben, noch etwas Drachenblutsirup dazugeben
Die getrockneten Zutaten nur noch zusammenbringen, in euer Teeschwert geben und mit heißem Wasser übergießen. Zum Schluss noch den Sirup für die extra Süße hinzugeben und fertig!
IMG_20171004_215125_740.jpg

Achtet bloß darauf, dass auf der Verpackung der Zutaten steht – Nicht vom Drachenfeuer berührt worden. Sollten nämlich Zutaten mit Drachenfeuer in Kontakt gekommen sein, helfen auch Gebete an den Großen Alten nichts mehr. Nach dem Sodbrennen eures Lebens, wird -durch die ätzenden Eigenschaften des Feuers- nicht mehr viel von euch übrig sein – also seid gewarnt!

Nichtsdestotrotz ist dieser Tee jede Gefahr wert und schmeckt einfach himmlisch! Es ist das perfekte Getränk für Drachenjäger und gibt euch neue Kraft für den nächsten Arbeitstag!

Da ihr nun mit einem leckeren Heißgetränk ausgestattet seit, nehmt euch noch etwas Feuergummis und Schokolade an euren liebsten Leseplatz und los geht’s. Als echte Drachenjägerin oder Drachenjäger sollte man unbedingt die alten Geschichten gelesen haben. Wie zum Beispiel die Geschichte über den Anfang, wie Iskari und Namsara entstanden, über Kozu – den ersten Drachen oder über Moria und der vierte König von Firgaard … Habt ihr noch nie von gehört? Nicht einmal von Ashas Geschichte?

Worauf wartet ihr dann noch?!

IMG_20171004_214649_435-01.jpeg
Hauskatzendrache ist neugierig wie der Tee riecht.

Alte Geschichten sind das A und O der Drachenjagd und der perfekte Lesestoff für einen entspannten und lehrreichen Leseabend. Denn Drachen sind die ersten und besten Geschichtenerzähler und lassen sich immer von einer guten Geschichte anlocken. (Auch wenn diese Methode eigentlich verboten ist… EIGENTLICH)  Wenn ihr gut zuhört, erzählen sie euch auch Geschichten und sowohl Leseabend als auch Jagdglück sind gesichert!

20171004_220749-1.jpg
Wie ich bereits erwähnt habe … gefährlich!!!

Und seit noch einmal vor dem Feuer der Drachen gewarnt. Sie mögen ja grandiose Geschichtenerzähler sein – weswegen ich meine Leseabende auch gern mit meinen kleinen Hauskatzendrachen verbringe – aber durch alte Geschichten bekommen sie mehr Macht und können auf einmal Feuer speien … glaubt mir, es ist nicht witzig, wenn auf einmal euer Bett brennt!

*Weder fiktiven Kreaturen, noch real existierenden Samtpfoten wurde bei diesem Beitrag Leid zu gefügt. Alles geschah durch gemeinsam vereinbarte Kooperationsverhandlungen und einer zusätzlichen- beachtlichen -Entlohnung durch Futter und Streicheleinheiten. 

->Das Gewinnspiel ist bereits beendet und die Gewinner wurden ausgelost. Vielen Dank für die rege Teilnahme und vielen lieben Kommentare ❤

GEWINNSPIEL
Es gibt 5x Iskari als Printexemplar zu gewinnen. Alles was ihr dafür tun müsst, ist fleißig die Fragen unter den Posts von uns zu beantworten, um Lose zu sammeln.
Das heißt, ihr habt auf jedem Blog die Chance, ein Buch zu gewinnen. Wer also bei allen kommentiert, hat 5x die Chance.

Wie würdet ihr Kozu dazu überreden euch Drachenschuppen für euren Tee zu  überlassen ?

Und verpasst auf keinen Fall den morgigen Beitrag. Dort erfahrt ihr von Nicci warum ihr Iskari unbedingt lesen solltet!


Teilnahmebedingungen: Du bist 18, oder hast die Genehmigung deiner Eltern. Der Rechtsweg und die Auszahlung des Gewinns sind ausgeschlossen. Facebook und Blogger sind keine Veranstalter und Ansprechpartner des Gewinnspiels. Die Daten werden lediglich für die Übermittlung an den Verlag benötigt. Eine Haftung für den Postweg ist ausgeschlossen. Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass sein Name öffentlich genannt wird und meldet sich im Falle eines Gewinnes innerhalb von 48 Stunden zurück. Ansonsten wird erneut ausgelost und der Gewinnanspruch verfällt. Das Gewinnspiel läuft bis zum 06.10 um 23.59. Danach wird per Karmafee ausgelost und die Gewinner auf allen Blogs benachrichtigt.

72 Gedanken zu “WERBUNG ~ Der perfekte Leseabend einer Drachenjägerin + DIY Drachenbluttee ~

  1. Tja… wie würde ich einen mächtigen alten Drachen überreden mir seine Schuppen zu überlassen. Ich denke ich würde ihm schmeicheln, ihm Komplimente machen und ihm sagen, dass ich seine Schuppen so hinreißend finde, dass ich gern eine als andenken an ihn hätte.
    Dein Hauskatzendrache ist übrigens total süß. Besteht die Möglichkeit, dass er einmal Nachwuchs bekommt?

    Gefällt 1 Person

    1. Die Komplimente-Taktik 😁da wird er dir wohl die Schuppen hinterher werfen wenn es klappt!
      Leider sind meine Hauskatzendrachen nicht mehr dazu in der Lage Nachwuchs zu bekommen 😅 könnte dir nur die Seite der Züchterin zu spielen

      Gefällt mir

  2. Hallo,

    ein sehr toller Beitrag. Ich habe auch so einen Hauskatzendrachen zu Hause, allerdings ohne Flügel. 😀

    Ich denke ich würde ihm vielleicht eine Geschichte erzählen. Vielleicht etwas neues das er noch nicht kennt. Wenn Drachen wirklich solche leidenschaftlichen Geschichtenerzähler sind kann er ja eigentlich nicht wiederstehen. Und im Tausch bekomme ich die Drachenschuppen.

    Liebe Grüße
    Isabelle

    Gefällt 1 Person

    1. Danke ❤ meine legen die Flügel auch nur zu besonderen Anlässen an 😅

      Gegen eine Geschichte kommt ein Drache keines Falls an. Er wird dir liebend gern eine Schuppe absprechen wenn er dafür eine Geschichte bekommt 😊
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

  3. Ein toller Beitrag. Deine Katze ist ja mega süß und mit den Flügeln erst ❤
    Ich würde Kozu nach seinen Wünschen fragen und dann versuchen sie zu erfüllen. Ein zufriedener Drache wird schon mit der Schuppe rausrücken 😀
    Viele Grüße
    Katie

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo ^^
    Danke für den tollen Beitrag.
    Die Drachenkatze ist ja niedlich^^
    Ich würde mich bei kozu einschleimen. Machen was er verlangt im Gegenzug , würde ich die Drachenschuppe haben wollen.^^
    Liebe Grüße Fatma

    Gefällt 1 Person

  5. Hallo!
    Dein Beitrag war echt toll und hat mir gut gefallen! Ich würde eine seiner Schuppen gegen meine heißgeliebte Schokolade eintauschen, die ich natürlich immer dabei habe. Da kann er gar nicht nein sagen. 😉
    Lg, Jennifer

    Gefällt 1 Person

  6. Danke für den tollen Beitrag! Die Fotos mit deiner Katze sind dir sehr gelungen und eine schöne Ergänzung zum Beitrag. Man merkt einfach, wie viel Mühe du dir gegeben hast.

    Zu der Frage … Ja, wenn der Tee so himmlich ist wie beschrieben, würde ich versuchen, Kozu dazu zu überreden, mir ein paar Drachenschuppen zu überlassen. Allerdings glaube ich nicht, dass er mir seine Schuppen ohne Weiteres überlassen würde.

    Liebe Grüße,
    Anna 🙂

    Gefällt 1 Person

  7. Ich denke, dass er hin und wieder eine Schuppe verliert. Die würde ich mir dann nehmen 🙂 Ich meine, ich kann auch niemanden fragen, ob er mir Haare gibt, das ist doch seltsam 😀

    Gefällt 1 Person

  8. Huhu 🙂

    Ich glaube einfach darauf zu warten, dass Kozu eine Schuppe ausfällt, wird nicht funktionieren. Vielleicht lässt sich der Drache ja auf einen Handel ein? Ein schönes Stück Fleisch gegen eine Schuppe für einen guten Tee? 🙂

    Liebe Grüße
    Chianti

    Gefällt 1 Person

      1. Liebe Franzi,

        Danke für den Hinweis. 😊 Also wenn ich die Drachenschuppen von Kozu für meinen Tee will, würde ich für ihn singen. Das fände er so grauenvoll das er mich entweder sofort röstet oder sie mir freiwillig gibt, nur damit ich aufhöre und verschwinde. 😂

        Liebe Grüße
        Ella

        Gefällt 1 Person

  9. Guten Abend 🙂
    Der Beitrag hat so viel Spaß beim Lesen gemacht und die Bilder mit deinen süßen Katzen sind der Hammer 😀
    Ich würde mir erstmal die Drachenjäger Montur ausziehen, bevor ich Kozu aufsuche… ich möchte ihn ja nicht verschrecken.
    Dann würde ich folgenden Handel anbieten: Ich würde ihm so richtig schön die Schuppen putzen, mit Wasser abspülen und sie wie eine Bowlingkugel polieren. Denn auch Drachen sind eitel und er würde abgesehen davon, bestimmt bei den Drachenladies gleich viel besser ankommen. Im Gegenzug darf ich mir dann ein paar Schuppen mitnehmen 😀
    LG Anna C.
    (caanna92@gmail.com)

    Gefällt 1 Person

  10. Hallöchen,
    eine sehr schöner Beitrag. Ich hätte jetzt auch Lust auf so einen Leseabend.:)
    Ich würde ihm sein Lieblingsfressen (wahrscheinlich Fleisch) besorgen in der Hoffnung, dass er mir dann die Schuppen abgibt. Ansonsten würde ich ihm dann gerne vom Tee kosten lassen, aber ich glaube nicht, dass er Tee mag.;)
    Viele liebe Grüße,
    Apathy

    Gefällt 1 Person

  11. Hey Franzi,
    Ich wusste gar nicht dass es zu den Fähigkeiten der Iskari gehört Drachen zu überreden 😀 Ich würde ihn gar nicht erst fragen, sondern ihm hinterlistig eine stehlen. Wie man sich gegen einen Drachen verteidigt haben wir ja schon bei einem anderen Beitrag besprochem und dabei würde ich ihm einfach stinkfrech eine klauen. Und danach werd ich die Schuppe mit meinem Leben beschützen. Und wehe der Tee ist es nicht wert!
    Ich finde die Bilder von deinem Hauskatzendrachen echt zuckersüss ❤ Ihr habt echt tolle Bilder gemacht für eure Blogtour, dass ist mir auch bei den anderen schon aufgefallen.
    Liebste Grüsse
    Julia

    Gefällt 1 Person

  12. Hallo,
    ein toller Beitrag und eine sehr gute Frage, da Drachen bekanntlich gerne auf Gold stehen würde ich ihm einen großen bzw riesen Goldschatz bringen oder aber einen Schwur ablegen an seiner Seite zu kämpfen und ihn zu helfen.

    Viele Grüße
    Sunniy

    Gefällt 1 Person

  13. Hallo,
    also ich würde Kozu anbieten, ihn mal ordentlich abzuschrubben, damit seine Schuppen so richtig toll wieder glänzen und gepflegt aussehen. Vielleicht noch einölen und dabei fällt hoffentlich eine Schuppe für mich ab.

    Liebe Grüße, Jutta

    Gefällt 1 Person

  14. Hallo Franzi,

    erstmal Danke für deinen tollen Beitrag und das Gewinnspiel. 🙂

    Ich würde Kozu im Austausch für eine Geschichte um eine Schuppe bitten. Sollte das nicht funktionieren, würde ich einen Handel vorschlagen, Schuppe gegen Fleisch oder was sich Kozu so wünscht.

    Liebe Grüße

    Ruzi

    ruzicak25@gmail.com

    Gefällt 1 Person

  15. Ein sehr unterhaltsamer Beitrag. Auch die Bilder sind der Knaller 🙂
    Puhh, wie würde ich den Drachen überreden, mir Schuppen zu überlassen???
    Singen, tanzen, Geschichten erzählen, bestechen und zu Not – weinen ?!
    Ich bin recht überzeugend, mein Gesang eher verschreckend, meine Geschichten einlullend und mein Tanz zum Lachen … Wenn keine dieser Emotionen ihn erweichen, mir Drachenschuppen zu überlassen, würde ich bitterlich weinen und ihn damit versuchen, ihn in den Wahnsinn zu treiben 🙂
    Irgendwie würde mir das doch sicher gelingen.

    Liebe Grüße
    Martina

    Gefällt 2 Personen

  16. Genialer Beitrag! 😀
    Um an die Drachenschuppen heranzukommen, würde ich im Tausch ein Exemplar meiner privat gezüchteten Hauskatzendrachen anbieten. Ich meine, seht euch das Foto im Beitrag an, wer könnte da schon widerstehen?! 😀

    Gefällt 1 Person

  17. Hey,
    erstmal ist deine Hauskatzendrachen total niedlich 🙂
    Ich würde Kozu fragen, ob ich ihm etwas zum Tausch anbieten kann. Ob er irgendetwas haben möchte, was ich ihm besorgen könnte. Sonst würde ich versuchen ihn irgendwie zu verwöhnen, dass er so entspannt und glücklich ist, dass er mir gerne ein paar Schuppes abgibt.
    Lg Callie

    Gefällt 1 Person

  18. Cooler Beitrag.Ich würde zu gern wissen wie dieser Tee schmeckt. 😀
    Also gute Frage ich würde ihm eine Geschichte erzählen,aber eine neue,dass auch er mal zur Ruhe kommt und sich entspannt zurücklegen kann. 🙂
    Liebe Grüße Lydia

    Gefällt 2 Personen

  19. Huhu,
    lieben Dank für Deinen Bericht- auch heute wieder ein toller Beitrag zu Eurer Blogtour.
    Ich glaube ja es gibt nicht viel, was man so einem Drachen anbieten kann, was er unbedingt braucht und noch nicht hat. Eine Idee hätte ich aber und zwar würde ich anbieten ihn in den Schlaf zu kraulen. So ein paar Streicheleinheiten können ja nicht schaden und entspannen auch ganz bestimmt einen großen Drachen 🙂

    Liebe Grüße
    Lagoona

    Gefällt 1 Person

  20. Vielen Dank für den erheiternden Beitrag! Na, ob ich diesen Tee trinken würde? Ich bin mir noch nicht so sicher. Obwohl… in der Not wahrscheinlich schon.
    Wie ich Kozu überreden würde, mir ein paar Schuppen zu hinterlassen? Ich würde ihm wahrscheinlich offen und freundlich gegenüber treten und ihm mit Zuneigung überschütten. Hätte ich seine Freundschaft gewonnen, würde ich mit ihm tauschen. Er bekommt ein Freundschaftssymbol von mir und ich ein Paar seiner Schuppen 😉
    OK, bis dahin wäre ich wahrscheinlich verdurstet…

    Liebe Grüße
    Anja

    Gefällt 1 Person

  21. Hallo ❤
    zuerst einmal: Was für ein super gelungener Beitrag! Witzig und wortgewandt, hat mich echt gut gefallen und mich obendrein sehr unterhalten, haha.

    So nun zu deiner Frage: Wie würde ich Kozu überreden mir eine Drachenschuppe zu überlassen?
    Nun, schwierig, er ist schließlich ein Drache. Da Drachen anscheinend Geschichten lieben, würde ich (in einer sicheren Umgebung, schließlich könnten sie danach Feuer speien, so sagt man sich) ihm eine Geschichte gegen eine Schuppe von ihm vorschlagen. Ich hoffe er kann nicht widerstehen ❤

    Alles Liebe,
    Sarah

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s