Lynsay Sands – Frühstück mit Vampir #24 (Rezension)

– Der 24. Band der Argeneau-Vampirreihe von Lynsay Sands ist letzten Monat erschienen. Warum ich nach 24 Bänden weiter lesen möchte und warum es kein Problem ist nicht alle Bücher vor diesem Band lesen zu müssen, dass erfahrt ihr jetzt. –

*Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

Frühstück mit Vampir - Lynsay Sands - Taschenbuch
Quelle: luebbe.de/lyx

Inhalt: Abigail fühlt sich in ihrem Leben und ihrem Körper nicht mehr wohl. Was gibt es da besseres als dem Alltag und seinem Leben für eine Zeit lang entfliehen zu können? Als sich die Möglichkeit ergibt nach Südamerika zu reisen, nimmt sie an und landet prompt im Laderaum eines Flugzeugs. Doch als sie einen nackten, bewusstlosen Mann in einem Käfig entdeckt und kurzer Hand entschließt ihn zu befreien, wird ihr Leben nur komplizierter. Auf der Flucht vor den Entführern von Tomasso Notte wird nun auch Abigail zum Ziel. Und wäre das nicht schon genug, bringt Tomasso nicht nur Abigails Leben auf Trab, sondern auch ihr Körper in Wallungen.

Ich lese unglaublich gern Lynsay Sands Vampirbücher, auch wenn die letzten Bände eher schwach waren, hatte ich immer Spaß daran.
Dieser Band allerdings hat mir, nach einer gefühlten Ewigkeit, endlich wieder richtig gut gefallen. Es gab endlich eine Handlung, die über die Liebesgeschichte hinausging und auch etwas Spannung war dabei. Obwohl die Autorin, meiner Meinung nach, nicht unbedingt dafür prädestiniert ist spannende Momente zu schreiben. Ihr liegen eher die sexy und romantischen Szenen.

Nichtsdestotrotz habe ich das Buch sehr genossen. Ich mochte die Charaktere, die Handlung und die Liebesgeschichte und kann es kaum erwarten wieder ein Buch von ihr in den Händen zu halten -und, dass soll nach 24 Bänden schon etwas bedeuten.

Für mich sind Lynsay Sands Bücher wie kleine Lesebonbons – etwas Süßes für Zwischendurch. Je nach Sorte schmecken sie mir besser oder eben nicht, aber ich will immer mehr ausprobieren und kann einfach nicht die Hände davon lassen.
Es ist keine anspruchsvolle Literatur und einige Dinge in ihren Büchern sind schon sehr fragwürdig, aber als leichte Lektüre sind sie für mich immer die erste Wahl.

Klingt die Geschichte für euch interessant, ihr seit aber eingeschüchtert und wollt keine 23 Bände vorher lesen müssen, kann ich euch beruhigen. Falls euch das Konzept – sexy Vampirgeschichten mit viel Liebe und eher weniger Abenteuer und Spannung, außer es geht um Sex – zusagt, könnt ihr ohne Umwege diesen Band direkt lesen. Wieso?
In jeden Buch geht es um 2 neue Charaktere, die zueinander finden und einigen Widrigkeiten trotzen müssen. Es kommen zwar immer wieder bekannte Gesichter vor, aber da alles wichtige in jedem Band erneut erklärt wird und auch die Verbindungen der Personen untereinander, macht es nichts, sich diesen Band als erstes vorzunehmen.


Taschenbuch: 10,00€ (D)
Erschienen bei: LYX /Luebbe
Seiten: 367
Sprache: Deutsch (ÜBERSETZT VON RALPH SANDER )
Original: Immortal Nights (Argeneau, #24)

->Mit diesem Link kommt ihr zur Verlagsseite <-

5 Gedanken zu “Lynsay Sands – Frühstück mit Vampir #24 (Rezension)

    1. Durch die Erklärungen? Wer die Personen sind oder wie?
      Ja, wenn man weiß, dass man alle lesen will dann auf jeden Fall aber wenn man zb mit dem Band anfangen will – oder nur 1 lesen oder so, der einem am ehesten gefällt, denke ich, ist es okay 😅
      Hast Du schon alle durch? 😊
      Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

      1. Na ja, auch wer mit wem zusammen ist und so 🙂
        Wollte dir auch gar nicht widersprechen, sondern das nur hinzufügen. Ich finde man, nimmt sich nen bissl den Spaß, wenn man durcheinander liest (wenn man denn alle lesen will).
        Nee, noch nicht. Ich bin irgendwo bei 15 oder so 😀 Lese die immer bei meiner Mama, die die ganze Serie hat. Und da bin ich immer nur ein paar mal im Jahr und hinke daher immer hinterher… 🙂 Aber ich freu mich immer über jeden neuen Band!
        VG Jennifer

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s